Stampin‘ Up! Farbfamilien & Farbcodes

Stampin‘ Up! Farbfamilien & Farbcodes

Stampin‘ Up! Farbfamilien & Farbcodes 395 557 Stempelmädchen

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr das: ihr überlegt euch ein Projekt und stellt dann fest, dass ihr den Spruch, den ihr euch dafür wünscht, nicht als Stempel zur Hand habt? Jetzt bloß nicht verzagen, denn die Lösung ist ganz simpel. Tippt euren Spruch einfach in ein Word-Dokument, druckt ihn aus und schneidet oder stanzt ihn passend für eure Arbeit aus. Und das tolle bei Stampin‘ Up! ist, dass ihr die Schriftfarbe ganz einfach eurem verwendeten Farbkarton oder Geschenkband anpassen könnt. Denn zu allen Farben von Stampin‘ Up! gibt es die entsprechenden Farbcodes (RGB).

Wie finde ich die passende Schriftfarbe und wie stelle ich diese in Word ein? 

Um euch die Suche zu erleichtern, habe ich alle aktuellen Farbfamilien und InColor-Farben in einem Dokument zusammengefasst und mit den entsprechenden RGB- und HEX-Codes ausgestattet. Dieses könnt ihr euch hier als PDF-Datei herunterladen und für euren privaten Gebrauch abspeichern oder ausdrucken.

Und so ändert ihr die Schriftfarbe in Word:

Markiert den zu ändernden Text und klickt auf den Pfeil neben dem unterstrichenen „A“. Dann wählt ihr „weitere Farben“. Daraufhin öffnet sich das unten stehende Fenster. Dort müsst ihr „benutzerdefiniert“ auswählen und habt dann die Möglichkeit, eure gewünschte Farbe anhand des RGB-Codes einzustellen. Mit „ok“ bestätigen und schon ändert sich eure Schriftfarbe.

 

 

Wie das Ergebnis aussehen könnte, seht ihr am Beispiel der Beschriftung meiner Verpackung für die Meilenstein-Karten. Den Titel „Baby Meilensteine“ habe ich entsprechend dem verwendeten Farbkarton in die Farbe kirschblüte geändert und somit ein einheitliches Farbbild erzeugt. Ab sofort also kein langes Herumsuchen mehr, welche Farbe ihr am besten verwenden könnt, sodass sie auch passt. Prima, oder?

 

 

Falls ihr noch Fragen habt, meldet euch gerne bei mir.

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Ausprobieren und Testen.

Alles Liebe, bleibt kreativ,

 

Hinterlasse eine Antwort