Tierisch gut – beleuchteter Ribba Rahmen

Tierisch gut – beleuchteter Ribba Rahmen

Tierisch gut – beleuchteter Ribba Rahmen 2736 2736

Das alljährliche Weihnachtsgeschenke-Dilemma: was schenkt man lieben Menschen, die im Grunde alles haben? Etwas persönliches soll es sein, etwas, was auch nach Weihnachten noch Freude macht. Meine Wahl fiel, mal wieder, auf einen Ribba Rahmen vom Schweden. Den kann man, je nach Motiv, auch das ganze Jahr stehen lassen.

Da ich meinen Plotter in den letzten Wochen noch nicht genug gequält hatte, entschied ich mich, ein Bild in eine Plottdatei umzuwandeln und dieses Motiv auf dem Rahmen anzubringen. Für mich als Plotterneuling eine Herausforderung, doch dank der Hilfe lieber Menschen, ging es dann doch einfacher als gedacht. Als Vorlage diente ein Bild von Quaks, dem Hund der Eltern meines Freundes.

Wer schon einmal ein haariges Tier geplottet hat, weiß, was für eine Friemel-Arbeit das Entgittern ist. Aber die Arbeit war es definitiv wert, ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Im Rahmen habe ich eine Lichterkette angebracht und die Rückseite der Scheibe wurde mit Sterneffekt-Folie beklebt. Das führt dazu, dass die Lichter wie kleine Sterne strahlen.

Trotz der Arbeit hat das Gestalten richtig Spaß gemacht und es war sicher nicht das letzte Bild, welches auf diese Weise verarbeitet wird. Die Möglichkeiten sind ja fast unendlich 🙂

Ich wünsche dir noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag im Kreise deiner Lieben, wir lesen uns ganz bald wieder.

Alles Liebe, bleib kreativ,

Hinterlasse eine Antwort